• Informationen zu Aquarien und was dazu gehört...

Aquarium einrichten

Aquarium einrichten

Neben Hund und Katze gehört ein Aquarium mit einer bunten Fischvielfalt mit Sicherheit zu einer immer wieder interessanten Betrachtungsweise im Wohnbereich. Die Unterwasserwelt im Wohnzimmer verwöhnt den Betrachter mit einer unglaublichen Ruhe und atemberaubender Schönheit der Zierfische. Nun sind es nicht die Fische alleine, welche für ein atemberaubendes Panorama im Aquarium sorgen. Das Aquarium sorgt mit seinem Innenleben erst so richtig für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fisch und Aquarium.
Leider ist es beim Aquarium einrichten nicht mit der Pflanzenwelt alleine getan.
Es sind schon einige wichtige Richtlinien zu beachten.

Was muss beim Aquarium einrichten im technischen Bereich berücksichtigt werden?

Im Bereich der Filter sollten einige Tests für den pH- Wert; Eisen und Nitratwert vollzogen werden. Das öffentliche Wasser aus der Leitung ist sehr unterschiedlich. Der Härtegrad, Chlorgehalt und verschiedene andere Dinge müssen für einen Betrieb im Aquarium analysiert werden. Ferner wird eine Beleuchtung und eine mindestens 200 Watt Wasserheizung benötigt, eine ungeregelte C02 Anlage, sowie verschiedene Filtersysteme. Zu einem Aquarium einrichten gehört auch die richtige Größe des Aquariums. Eine Größe von 100 bis 120 Liter- Volumen sollte es schon sein, um für eine entsprechende Unterwasserwelt zu sorgen.

Wie wird ein Aquarium eingerichtet?

Als allererstes wird beim Aquarium einrichten Kies für die Bodengruppe benötigt. Der Kies muss vorher überdurchschnittlich gut gewaschen werden, da sonst die Staubpartikel das Wasser verunreinigt und es anschließend trübe erscheint. In das Aquarium werden dann die Kabel und Sauger für die Bodenheizung installiert. Die Bodenkabel werden dann mit Langzeitdünger bedeckt und glatt gestrichen. Anschließend wird dem Aquarium der gewaschene Kies hinzugefügt.

Die Pflanzenwelt:

In das mit Kies vorbereitete Aquarium werden die Javafarn- Wurzeln ( wirkt am originellsten), sowie zwei bis drei normale Wurzeln eingesetzt. Mit den Farnwurzeln wird gleichzeitig die Technik geschickt verdeckt. Als nächstes werden die Pflanzen eingesetzt. Die Anordnung obliegt dem Aquarium- Besitzer.

Welche Pflanzen bieten sich für ein Aquarium an?

In erster Linie ist es Geschmackssache, aber interessante Pflanzen und Büschel sind: Schraubenvalisnerie, Brasilianisches Wasserefeu, Hornkraut, Amazonas Schwertpflanze und Rotala als Kontrast. Es bietet sich aber noch eine Vielzahl anderer Pflanzen für das Innenleben eines Aquariums an. Zum Schluss muss vorsichtig das Wasser eingefüllt werden und das Aquarium eingefahren werden, damit die Wasserqualität, Filterbakterien und der Pflanzenwuchs sich stabilisiert. Für die Einlaufphase wird im Schnitt 10 bis 15 Tage gerechnet.

Etwas ganz Besonderes kann man durch ein in einen Schrank integriertes Aquarium erschaffen. Dadurch kann man Platz sparen und einen wundervollen Effekt für das Wohnzimmer erzielen. Am besten integrieren kann man das Aquarium indem man den Schrank nach Maß anfertigen lässt. Dadurch kann man den Schrank besser an die Gegebenheiten der Wohnung anpassen. Und man erschafft dadurch unter Garantie ein Unikat, auf das man Stolz sein kann.


Weitere interessante Themen

Aquarium Tiere

... der findet in der Regel aber auch im örtlichen Tiermarkt kompetente Beratung sowie eine kleine weiterlesen

Aquarium Dekoration

... für die Dekoration aus der Natur entscheiden oder Sie zusätzlich die bunte Vielfalt der künstlichen weiterlesen

Aquarium Filterarten

... an den Filter heranzukommen. Je nach Bauart kann dieser dann unter einem Wasserhahn durchgespült werden weiterlesen