• Informationen zu Aquarien und was dazu gehört...

Aquarium Dekoration - Ein Tanz zwischen Kitsch und Kunst

Aquarium Dekoration

Ein Aquarium erhält seine Lebendigkeit nicht alleine durch die darin schwimmenden Lebewesen, sondern durch seine Dekoration. Erst dadurch wird aus einem Glas voll Wasser eine faszinierende Unterwasserwelt.

Grundsätzlich können Sie bei der Dekoration Ihres Aquariums Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wichtig ist dabei nur, dass Sie in erster Linie an Ihre Tiere und Pflanzen im Aquarium denken und die Dekorationen deren Gewohnheiten anpassen.
Es ist natürlich nicht nur entscheidend, ob Sie ein Meerwasser- oder ein Süßwasseraquarium haben, sondern auch aus welchen Regionen und Gewässern Ihre Fische, Garnelen, Krebse usw. stammen. So hat ein Buntbarsch aus dem afrikanischen Malawisee ganz andere Ansprüche als ein Molly aus mittelamerikanischen Flüssen und Seen oder ein Anemonenfisch aus dem Indopazifik.
Informieren Sie sich also, bevor Sie sich Dekorationsobjekte besorgen, welche Vorlieben oder Abneigungen Ihre Aquarienbewohner haben.

Ob Sie sich ausschließlich für die Dekoration aus der Natur entscheiden oder Sie zusätzlich die bunte Vielfalt der künstlichen Welt hinzuziehen möchten, bleibt ganz alleine Ihrem Geschmack überlassen. Dekorationsobjekte direkt aus der Natur haben den Vorteil, dass sie aus dem stammen, was Sie nachbilden möchten und wo sich Ihre Aquarienbewohner am wohlsten fühlen: aus der Natur.
Da Kies, Steine, Pflanzen und Wurzeln Unikate sind, stehen Sie vor einer großen Auswahl. Zwischen all den großen, kleinen, krummen, geraden, gestreiften, einfarbigen, hellen, dunklen Wurzeln, Steinen und Pflanzen finden Sie unter Garantie einige Elemente, die genau in Ihr individuelles Konzept der Aquarien-Dekoration passen.

Natürliche Aquarien-Dekoration kann sogar sehr kostengünstig sein, da Sie z.B. Wurzeln und Steine in der heimischen Natur finden können. Hier sollten Sie aber ein paar Regeln beachten, um das empfindliche Gleichgewicht Ihres Aquariums nicht durcheinander zu bringen oder gar zu zerstören.
Wenn Sie zusätzlich noch zu künstlichen Dekoelementen greifen möchten, haben Sie auch hier wieder eine große Auswahl. Es beginnt bei Pflanzen aus Plastik, geht über gesunkene Schiffe, Schatztruhen, antike Städte bis hin zur Unterwasserwelt von Spongebob. Für was Sie sich auch entscheiden, Sie müssen nur eins beachten: Schnell wirkt ein Aquarium mit Plastik-Dekoration kitschig, wenn sich zu viel Künstliches in der Nachbildung eines eigentlich natürlichen Lebensraumes befindet.